Schichtdickenmessung am Fahrzeug

„Augen auf beim Gebrauchwagenkauf“

Sie sind sich nicht sicher ob Ihr Wunschfahrzeug Vorschäden hat? Sie als Laie können solche Vorschäden wegen der sehr guten Reparaturtechnik meist gar nicht erkennen. Wir sind in der Lage mit modernen Messmitteln Vorschäden sicher zu erkennen. Die  Attraktivität und der Wert eines Gebrauchtwagens ist im starken Maße davon abhängig ob das Fahrzeug vorgeschädigt ist. Die bösen Überraschungen lassen sich somit vermeiden.

Wir bitten Ihnen zwei Methoden zur Feststellung der Schichtdicke:

Schichtdickenmessung  Lack-einschichtig (magnetisch)

 

Schichtdickenmessung  Lack-mehrschichtig nFE/Al/Kunststoffe  (Ultraschall)

magnetischeschcihtdickenmessung

 

schichtdickenmessung

Diese Methode beruht auf der Verwendung von Magnetspulen. Deren Magnetfeld wird durch die Annäherung an einen ferromagnetischen Untergrund verändert. Die Magnetfeldänderung hängt vom Abstand der Sonde zum Untergrund – und somit von der Schichtdicke ab.

Dieses Messverfahren ist nur auf metallischen Untergrund (Stahlblech) anwendbar. 

 

Die Ultraschallprüfung ist ein akustisches Verfahren zur Messung der Schichtdicke. Es kann sogar an nicht metallischen Oberflächen und sogar an Kunstoffen angewendet werden. Die vom Prüfkopf ausgestrahlten Ultraschall-Impulse durchdringen das zu prüfende Material und werden reflektiert. Anhand der Zeit, die die Ultraschallwellen zum Durchströmen des Objektes benötigen, wird die Schichtdicke bestimmt.

Damit sind wir sogar in der Lage mehrere einzelne Schichten zu messen. 

Formular zur Dokumentation der Schichtdickenmessung. 

Noch Fragen...

kontakt 

 

 

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email oder kommen Sie einfach vorbei.

Kontaktieren Sie den jeweiligen Ansprechpartner nach Themengebiet und Kompetenz. weiter zu Kontakt...

 

hotline

Nutzen Sie unseren Schadenservice bei Kfz-Schäden. Je eher Sie uns KONTAKTIEREN, desto schneller können wir Ihnen helfen.

Zum Seitenanfang